Aktuelles Semester

Sommersemester 2019

Am 09.05.2019 besuchten wir die wissenschaftliche Sitzung „Was macht den Menschen persönlich? – Paradigmen der Persönlichkeitstheorie“ e. lb. Bbr. Milan Wnendt e. lb. Unitas Landshut. Der spannende Vortrag führte wieder einmal zu angeregten Unterhaltungen und Diskussionen zu den vorgestellten Theorien der Persönlichkeitsentwicklung. Wir freuen uns immer wieder bei unseren Bbr. Bbr. zu sein und deren wissenschaftlichen Sitzungen beizuwohnen.

______________________________________________________________________________

Direkt zu Beginn des Semesters durften wir dem äußerst spannenden Vortrag „Sinkflug ohne Ende – Warum wir die Kirche doch noch brauchen (könnten)“ lauschen. Die kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Geschehnissen und Zukunftsprognosen für die katholische Kirche führten zu angeregten Gesprächen und Diskussionen. Ein großer Dank geht natürlich an dipl. theol. Tim Schlotmann, der keine Mühen gescheut hat um uns durch seinen Vortrag zu einer Auseinandersetzung mit der Kirche anzuregen.

______________________________________________________________________________

Am 09.04.2019 besuchten wir gemeinsam mit e. lb. AHZ Bergisches Land das Museum für angewandte Kunst Köln. Wir nahmen an einer Führung zur Ausstellung „34 x Design“ teil, die verschiedenste Möbelstücke der letzten 100 Jahre zeigt. Anschließend ließen wir den Abend im Brauhaus „früh am Dom“ bei leckerem Essen und unterhaltsamen Gesprächen ausklingen.

______________________________________________________________________________

Am 06.04.2019 durften wir eine feierliche Semesterantrittskreuzkneipe mit e. lb. Unitas Landshut auf unserem Unitashaus schlagen. Während der Kneipe haben wir auch unsere liebe Bundesschwester Eva rezipiert und somit in unseren Fuxenstall aufgenommen. Ein herzliches Gratulor und wir freuen uns sehr dich dabei zu haben!

Ebenso bedanken wir uns bei allen anderen Mitfeiernden, die diesen Abend unvergesslich gemacht haben. Auf ein erfolgreiches Sommersemester 2019!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*