Vergangene Semester

Sommersemester 2018

Beim mittlerweile vierten Treffen mit e.lb. Clara Schumann erprobten wir uns im 3D-Schwarzlicht-Minigolfen. Wir hatten viel Spaß und freuen uns auf viele weitere standortübergreifende Wiedersehen mit den bonnern Bundesschwestern!

 

 

Ein ereignisreiches Wochenende hatten wir auf der 141. Generalversammlung der UNITAS Verbandes in Bad Homburg. Bei anregenden Plenarsitzungen, interessanten Stadtführungen und einem fröhlichen Kommers konnten wir uns mit Bundesgeschwistern aus ganz Deutschland austauschen:

 

 

Bei tollem Wetter konnte die Aktivitas bei e.lb. Bundesschwester Anna den Begriff der Heimat erforschen. Mit Spießbraten, Landwirtschaft und Fahrradtour wurde ein wundervolles Wochenende im Münsterland verlebt:

 

Die Semesterantrittskreuzphilistrierungskneipe war ein voller Erfolg. Drei unserer Bundesschwestern mussten wir jedoch schweren Herzens ins Philisterland ziehen lassen:

 

Bei Kaiserwetter läuteten wir mit einem westfälischen Kaffeekränzchen das Sommersemester 2018 ein!

Wintersemester 2017/18

 

Auch unsere zweite wissenschaftliche Sitzung beschäftigte sich mit dem Thema Karneval. Heinz Schulte vom Festkomitee Kölner Karneval brachte uns in jecker Runde die „Traditionen im Kölner Karnval“ näher.

 

Mit einer gut besuchten Feuerzangenbowle ließen wir das Jahr 2017 gemeinsam ausklingen.

 

Auch in diesem Wintersemester begingen wir das Vereinsfest zu Ehren der hl. Maria Immaculata. Mit einem Festvortrag über die Zukunft der Automobilindustrie, verbrachten wir einen schönen Vormittag auf dem Kölner Unitas Haus.

 

Zu Gast bei einer lb. Unitas Frankonia zu Eichstätt, durften wir einen tollen Aktiventag verbringen.

 

Auf dem Fahrrad erkundeten wir Köln und seine karnevalistische Geschichte.

 

Zu Gast bei einer lb. Unitas Clara Schumann in Bonn. Wir hatten eine tolle Schnitzeljagd!

 

Das Semester wurde feierlich mit der traditionellen Semesterantrittskreuzkneipe eröffnet. Wir hatten eine wunderbaren Abend mit zahlreichen Aktiven, AHAH und Gästen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*